Wo fand der Todesfall statt?

Todesfall im Landesklinikum Krems

  • Nach Erhalt der Todesnachricht nehmen Sie bitte mit der Bestattung Verbindung auf.
  • Bekleidung (ausgenommen Schuhe), mit der der Verstorbene beerdigt werden soll, samt der Dokumente des Verstorbenen in das Landesklinikum zum Schalter An- und Abmeldung bringen.
  • Die Anzeige des Sterbefalls erfolgt durch das Landesklinikum.
  • Danach kommen Sie bitte während der Öffnungszeiten ins Büro der Bestattung, um die Todesfallaufnahme für Begräbnis, Verabschiedung, Kremierung oder Überführung in Auftrag zu geben.
  • Die Bestattung erledigt für Sie alle organisatorischen Wege.

Todesfall in einem anderen Krankenhaus oder Altenwohnheim

  • Nach Erhalt der Todesnachricht nehmen Sie bitte mit der Bestattung Verbindung auf.
  • Die Kleidung (ausgenommen Schuhe), mit der der Verstorbene beerdigt werden soll, samt der Dokumente des Verstorbenen bitte während der Öffnungszeiten in das Büro der Bestattung bringen. Hier wird auch alles Organisatorische besprochen.
  • Es ist meistens möglich, alle Wege nach der Todesfallaufnahme für Begräbnis, Verabschiedung, Kremierung oder Überführung für Sie durchzuführen, wodurch Ihnen weite Fahrten und Wege erspart werden.

Todesfall in einem Seniorenwohnheim der Stadt Krems

  • Nach Erhalt der Todesnachricht nehmen Sie bitte mit der Bestattung Verbindung auf.
  • Die Kleidung (ausgenommen Schuhe), mit der der Verstorbene beerdigt werden soll, samt der Dokumente des Verstorbenen bitte während der Öffnungszeiten in das Büro der Bestattung bringen. Hier wird auch alles Organisatorische besprochen: Todesfallaufnahme für Begräbnis, Verabschiedung, Kremierung oder Überführung,...
  • Die Bestattung Krems erledigt für Sie alle organisatorischen Wege.

Todesfall im Wohnhaus

  • Nach derFeststellung des Todes durch den Hausarzt/Notarzt, mit der Bestattung (Telefon: 02732 801 632 oder 630) Verbindung aufnehmen. Außerhalb unserer Öffnungszeiten kontaktieren Sie bitte die Polizeiinspektion Krems-Stadt (Telefon: 05 91 333 440 100).
  • Ist der Tod außerhalb unserer Öffnungszeiten aufgetreten, nehmen Sie bitte am nächsten Werktag mit dem Büro der Bestattung Verbindung auf.
  • Die Kleidung (ausgenommen Schuhe), mit der der Verstorbene beerdigt werden soll, samt der Dokumente des Verstorbenen bitte während der Öffnungszeiten in das Büro der Bestattung Krems bringen. Hier wird auch alles Organisatorische besprochen: Todesfallaufnahme für Begräbnis, Verabschiedung, Kremierung oder Überführung,...
  • Die Bestattung Krems erledigt für Sie alle organisatorischen Wege.

Todesfall an einem öffentlichen Ort

  • Bei einem Todesfall an einem öffentlichen Ort oder in einem öffentlichen Verkehrsmittel erfolgt die Verständigung der Angehörigen, wenn erforderlich, durch die zuständige Polizeiinspektion. Bei dieser Verständigung wird den Angehörigen mitgeteilt, wohin der Verstorbene gebracht wurde.
  • Ist der Tod außerhalb unserer Öffnungszeiten aufgetreten, nehmen Sie bitte am nächsten Werktag mit dem Büro der Bestattung Krems Verbindung auf.
  • Die Kleidung (ausgenommen Schuhe), mit der der Verstorbene beerdigt werden soll, samt der Dokumente des Verstorbenen bitte während der Öffnungszeiten in das Büro der Bestattung bringen. Hier wird auch alles Organisatorische besprochen: Todesfallaufnahme für Begräbnis, Verabschiedung, Kremierung oder Überführung,...
  • Die Bestattung Krems erledigt für Sie alle organisatorischen Wege.

Todesfall im Ausland

  • Auch bei einem Todesfall im Ausland stehen Ihnen die Mitarbeiter der Bestattung Krems zur Verfügung.
  • Beim Ableben eines österreichischen Staatsbürgers im Ausland erfolgt die Verständigung der Angehörigen erforderlichenfalls durch die österreichische Vertretungsbehörde, die auch bei allen weiteren Veranlassungen mithilft.
  • Nach Erhalt der Todesnachricht wenden Sie sich bitte an die Bestattung Krems. Wir unterstützen Sie in allen Belangen.

Bekleidung

Zum Thema Bekleidung ein kleiner Hinweis: Es muss nicht immer der schwarze Anzug sein oder das gute Kostüm. Gerne bestatten wir Ihre(n) liebe(n) Verstorbene(n) auch in seiner/ihrer Lieblingskleidung. Sie sollen ihn/sie so in Erinnerung behalten, wie er/sie gewesen ist.