Martha Sperk † 11.05.2015

Kondolenzbuch

Martha Sperk

Ihr Name:

Ihr Eintrag: (max. 500 Zeichen)

Gedenkkerze entzünden

familie genitheim, 17-05-2015

Eine Stimme,die vertaut war, schweigt.Ein Mensch,der immer da war ist nicht mehr.Was bleibt,sind schöne Erinnerungen,die niemand nehmen kann.

Uwe Jentsch und Mirjam Pietsch mit Familie, 17-05-2015

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er den Arm um sie und sprach: Komm heim. Wir vertrauen sie der Liebe Gottes an und sind zutiefst dankbar,dass wir sie kennen lernen durften. Unsere Gedanken sind bei der Familie.

Renate Nöbauer, 16-05-2015

Das schönste was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken! Mein aufrichtiges Beileid für die ganze Familie

Familie Heinz Stummer, 13-05-2015

Liebe Familie In der Zeit der Stille und des Abschieds verliert die Sonne ihren warmen Schein und nur die Zeit vermag den Schmerz zu lindern.

Martina Höllerschmid, 13-05-2015

Eines Morgens wachst du nicht mehr auf, die Vögel aber singen, wie sie gestern sangen. Nichts ändert diesen neuen Tagesablauf. - Nur du bist fortgegangen - Du bist nun frei und unsere Tränen wünschen dir Glück.

Johann un Johanna Grünauer, 13-05-2015

unser aufrichtiges beileid der ganzen familie.

Isabella Ackerl, Andreas Hofecker, 12-05-2015

Du hast ein gutes Herz besessen, nun ruht es still, doch unvergessen

Monika Ackerl, Raimund Hemann, 12-05-2015

Ein lieber Mensch, der mit uns gelebt, kann uns nicht genommen werden. Er lässt eine leuchtende Spur zurück. Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, ist ja nicht tot, er ist nur fern. Tot nur ist, wer vergessen wird. (Freiherr von Zedlitz) Zu eurem schweren Verlust möchten wir unser innigstes Beileid

Fam. Gerstl/Hagmann Franz,Ernestine,Karin,Gerwin,Peter u. Eva, 12-05-2015

Du bist nicht mehr da, wo du warst-aber du bist überall, wo wir sind.

Familie Lagler, 12-05-2015

Eine Stimme, die uns vertraut war, schweigt. Ein Mensch, der für uns da war, lebt nicht mehr. Was uns bleibt, sind Dank und die Erinnerung an viele schöne Stunden.